27. Feb 2015

Schwarz ist das neue Gold

An dieser Stelle will ich mich kurz zu dem heutigen Hype-Thema auf den sozialen Kanälen äußern, in der die Frage aller Fragen gestellt wurde: Ist das Kleid nun Weiß&Gold oder Blau&Schwarz?

Ich wisst nicht wovon ich rede? Ich versuche kurz zu erläutern, wie ich es heute erlebt habe. Als ich heute morgen Facebook öffnete, sprang mich ein Post von Spiegel Online an. Ich habe leider verpasst davon einen Screenshot zu machen und der Post wurde nachträglich auch wieder gelöscht. Sei es drum. Auf jeden Fall bestand dieser Post nur aus einem Satz (Tenor: „Welche Farbe hat dieses Kleid?“), einem Short-Link und war ohne Bild. Das roch ja förmlich nach einem „Klickbait“ und meine Aufmerksamkeit war geweckt. Ich habe mir, ohne den Link zu klicken, erstmal nur die Kommentare durchgelesen und da war mir klar, dass daraus noch ein „lustiges Spielchen“ werden könnte. Die Leute waren animiert und die Sache nahm seinen Lauf.

Als dann kurze Zeit später so ziemlich alle Online-Medien Deutschlands die etwas auf sich halten auf den Zug aufgesprungen waren, nahm sich Spiegel Online dem Thema wieder an. Der eben genannte Post (ohne Bild) wurde gelöscht und es ging munter weiter, diesmal mit Bild. Welche Farbe hat denn nun das Kleid? Weiß&Gold oder Blau&Schwarz?

kleid-screenshot-1
Screenshot 1: Facebook – Spiegel Online

Da Spiegel Online seinen Facebook-Lesern ja Qualitätsjournalismus bieten will, wurde mit einem weiteren Post versucht Licht ins Dunkel zu bringen.

kleid-screenshot-2
Screenshot 2: Facebook – Spiegel Online

Und dann wurde das Thema natürlich immer weiter „ausgeschlachtet“…

kleid-screenshot-3
Screenshot 3: Facebook – Spiegel Online

Nun gut, dann wissen wir ja jetzt Bescheid!

Was mich dann aber richtig amüsierte, war die Social Media Abteilung des Radio Fritz. Abteilung ist wahrscheinlich übertrieben, wohl eher nur ein Social Media Verantwortlicher?! Wie auch immer, vielleicht lernt man sich ja mal kennen. Denn da versteht jemand seinen Job! Nicht einfach nur auf der Welle mitschwimmen, sondern einfach kreativ weiterdenken. Aber seht selbst…

kleid-screenshot-4
Screenshot 4: Facebook – Radio Fritz

So, ich hülle mich dann mal in mein güldenes Kleid und verabschiede mich!

Nachtrag:
Martin Mißfeldt erklärt auf http://www.brillen-sehhilfen.de/blog/erklaerung-anschaulich-fuer-das-blau-schwarze-kleid-das-gold-weiss-aussieht recht anschaulich, wie es zu den unterschiedlichen „Sichtweisen“ kommt.

Kommentieren